Zur Startseite Neues zu Bioethikthemen Presseartikel und -mitteilungen Ihre Mitwirkungsmöglichkeiten Gesetze, Stellungnahmen, Texte Literatur, Bücher Adressen aus Politik, Forschung und Gesellschaft Ausgewählte Links Anregungen, Lob, Kritik Kontaktanschrift

Navigation
Zum
Gemeinschaftsportal
der IGKB-Deutschland
>>>>

Logo InteressenGemeinschaft Kritische Bioethik Rheinland-Pfalz

Warum: InteressenGemeinschaft Kritische Bioethik ?

Die Fragen nach Beginn und Ende unseres Lebens sind unausweichlich. Darum betrifft Bioethik jeden von uns. Mit den Entwicklungen der Biotechnologie und den Positionen der Bioethik ist jeder von uns konfrontiert.

Wie an eine moderne Heilserwartung klammern sich immer mehr Menschen an die Hoffnungen von Organtransplantationen, künstlicher Befruchtung, Stammzellenforschung oder Sterbehilfe (Euthanasie). Andere hingegen fürchten die Machbarkeit des Menschen und den Verlust der individuellen Menschenwürde.

Auf all diesen bioethischen Feldern engagieren sich in Rheinland-Pfalz Einzelpersonen und Organisationen, die den Politikern, Forschern, Medien und der gesamten Öffentlichkeit mahnend sagen: Die Würde des Menschen in all seinen Lebensphasen darf nicht in frage gestellt werden.

So leisten wir in unterschiedlichen Aktivitäten konkrete Beiträge zum Leben und Sterben in Würde. In der Interessengemeinschaft Kritische Bioethik Rheinland-Pfalz haben wir uns untereinander und mit anderen Organisationen im In- und Ausland vernetzt, um noch wirksamer handeln zu können.

 

Ihre Fragen in den Feldern der Bioethik?

Wenn Sie sich einlassen wollen auf die Felder der Bioethik wie

  • Quellen ethischen Handelns
  • Ethische Diskussionen und Richtungen
  • Ethik der Würde und Verantwortung
     
  • Embryonenschutz
  • Künstliche Befruchtung
  • Präimplantationsdiagnostik (PID)
  • Schwangerschaft
  • Pränataldiagnostik
     
  • Stammzellen
  • Therapeutisches, reproduktives Klonen
  • Gentherapie
  • Genomanalyse
     
  • Patente auf Leben
     
  • Leben mit Behinderung
  • Forschung am Menschen
  • Komapatienten
  • Organtransplantation
  • Pflegebedürftigkeit
  • Patientenverfügung / Organspendeausweis / Vorsorgevollmacht
     
  • Euthanasie
  • Sterbebegleitung
  • Hospizarbeit

können Sie sich an uns wenden und sich mit uns zusammen engagieren.

 

Was tun wir konkret?

Wir lernen uns kennen

Wir tauschen unsere Erfahrungen über örtliche oder verbandliche Aktionen zum Schutz der Menschenwürde aus. So lernen wir gleich-engagierte Menschen aus Rheinland-Pfalz kennen.

Wir vernetzen uns

Über unsere jeweiligen Einbindungen in überregionale Organisationen wirken wir bundes- und europaweit mit.

Wir informieren

Durch unsere Materialsendungen und Referentenvermittlung unterstützen wir u.a. örtliche Bildungswerke, Schulen, Vortragsveranstaltungen und Podien.

Wir sprechen in die Öffentlichkeit

Wir verbreiten die kritische Bioethik im Internet, durch Flugblätter, Schriften und Bücher. Wir engagieren uns für die Menschenwürde u.a. in Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen.

Wir nehmen politischen Einfluss

Wir leisten politische Lobby-Arbeit für die Würde des Menschen in all seinen Lebensphasen. Wir wirken auf Abgeordnete, Parteien und Fraktionen in Rheinland-Pfalz und auf Bundesebene ein.

So finden Sie uns

Falls Sie mit uns in Kontakt treten wollen, lautet die Anschrift:

InteressenGemeinschaft Kritische Bioethik Rheinland-Pfalz
c/o Dr. Ingrid Ackermann-Grüger
Bienengarten 16
55411 Bingen

Tel.: 06721 / 799899
Fax: 06721 / 185844
E-Mail: rheinland-pfalz-info@kritische-bioethik.de

 

Nach oben