Zur Startseite Neues zu Bioethikthemen Presseartikel und -mitteilungen Ihre Mitwirkungsmöglichkeiten Gesetze, Stellungnahmen, Texte Literatur, Bücher Adressen aus Politik, Forschung und Gesellschaft Ausgewählte Links Anregungen, Lob, Kritik Kontaktanschrift Menueleiste
Zur Interessen-
Gemeinschaft in:

Bayern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Hessen
Schleswig-Holstein

Interessengemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland

Downloads

Dokumente und Texte zum Thema Embryonenforschung

Letze Ergänzungen: 08.04.05

Einführung

Übersicht - Entwicklung des Menschen im Mutterleib
Wann beginnt das menschliche Leben?
Diese Frage ist wohl der zentrale Punkt in der Abtreibungsfrage - Mensch oder Unmensch. Im Prinzip leiten sich sämtliche Meinungen und Antworten von dieser einen Frage ab: Welcher Status hat der ungeborene Mensch im Mutterleib? Ist der Mensch in seiner ersten Lebensphase überhaupt ein Mensch? Oder ist er nur ein ungeordneter "Zellklumpen", der sich erst noch zu einem richtigen Menschen entwickeln muss, wie eine Raupe eben noch kein Schmetterling ist. Die folgenden Informationen und Bilder geben uns eine erste Antwort auf diese Frage.
Ausführlich, zusammengestellt von www.pro-leben.de

Die Entwicklung des Kindes
Kurzgefasst - Hier wird auf www.medicin-worldwide.de die Enstehung des Menschen erläutert, von der Verschmelzung von Ei und Samenzelle bis zur Geburt
 

Gesetze

Gesetz zum Schutz von Embryonen (Embryonenschutzgesetz - ESchG)
vom 13. Dezember 1990

Auch als PDF PDF unter http://www.bba.de/gentech/eschg.pdf
 

Stellungnahmen, Studien und sonstige Texte

Dossier Embryonenforschung
Dokumentation aus dem Deutschen Ärtzteblatt zu PID, PND, Forschung an Embryonen mit gesammelten Beiträgen von 2000-2004, Stellungnahmen und weiteren Texten zum Thema.
Veröffentlicht April 2004

Akzeptanz der Reproduktionsmedizin
Leipziger Wissenschaftler stellen die erste deutsche Studie vor, die Einstellungen, Informationsverhalten und Akzeptanz von modernen Verfahren der Reproduktionsmedizin in der Allgemeinbevölkerung untersucht.
PRESSEMITTEILUNG Universität Leipzig, 21.01.04

PDF Die Einstellung der Deutschen zur Reproduktionsmedizin und zur Präimplantationsdiagnostik
Repräsentative Umfrage der Universität Leipzig, veröffentlicht 21.01.04, 21 Seiten

PDF The Protection of the Human Embryo In Vitro
Report by the Working Party on the Protection of the Human Embryo and Fetus (CDBI-CO-GT3)
Steering Committee on Bioethics (CDBI)
Strasbourg, 19 June 2003, 44 Seiten (591 kb)
Anmerkung: Deutsches Mitglied der Arbeitsgruppe ist Professor Dietmar Mieth (Tübingen), als externer Experte wirkte aus Deutschland Professor Jochen Taupitz (Mannheim) mit. Das Papier referiert die unterschiedlichen Auffassungen zum Status des Embryos, zu künstlicher Befruchtung, Embryonenforschung und Präimplantationsdiagnostik, versteht sich aber nicht als Empfehlung, sondern als Beratungsgrundlage.

PDF Medically assisted procreation and the protection of the human embryo
Comparative Study on the situation in 39 states
Cloning - Comparative Study on the situation in 44 states

Council of Europe CDBI/INF (98) 8
Strasbourg, 4 June 1998, 222 Seiten (511 kb)
 

Jahresberichte des deutschen IvF-Registers
Mit zahlreichen Fakten und Hintergründen

PDF Bericht zur Frage eines gesetzgeberischen Handlungsbedarfs beim Embryonenschutzgesetz aufgrund der beim Klonen von Tieren angewandten Techniken und der sich abzeichnenden weiteren Entwicklung.
27-seitige Unterrichtung durch die Bundesregierung vom 26.06.98

Fortpflanzungsmedizin im europäischen Rechtsvergleich
Autor: Hans-Georg Koch
Aus Politik und Zeitgeschichte Nr.27 / 29.06.01
11 Seiten
 

Literatur zur Embryonenforschung

Weiterführende interessante Texte in Form von Büchern zum Thema Embryonenforschung finden Sie in unserer Rubrik Literatur. Zu allen Büchern gibt es ausführliche Beschreibungen und die Möglichkeit, diese direkt bei Amazon.de zu bestellen und damit indirekt unsere Arbeit zu unterstützen.

zurück